Startseite | Neues von den Altstädtern

Neues von den Altstädtern


18.08.2017

Traditions-Cup 2017 – Altstädter holen sich erstmals die Meisterschale

DA IST DAS DING! Samstag, 8. Juli 2017: Nach neun spannenden und nervenaufreibenden Spielen erkämpfte sich die erste Mannschaft der Altstädter den Turniersieg, gewann die begehrte Schale und darf sich zu Recht und voller Stolz „Traditions-Cup Meister 2017“ nennen!

Dabei war der glückliche Ausgang des Turniers für die Altstädter von Beginn an alles andere als sicher. Alle teilnehmenden Mannschaften waren sportlich in bester Form und vor allem hoch motiviert, als Sieger aus diesem Turnier zu gehen. Dies galt besonders für die Kameraden von der Prinzen-Garde Köln als Titelverteidiger aus dem vergangenen Jahr, aber auch für die Kameraden der Kölner Funken Artillerie blau-weiß, die 2016 Zweiter im Turnier wurden.

Ausgetragen wurde der Wettstreit auch in diesem Jahr auf der Westkampfbahn des Sportparks Müngersdorf auf zwei Kunstrasenfeldern, dabei durfte jedes Team sechs Feldspieler sowie einen Torhüter einsetzen. Die Mariechen bzw. Regimentstöchter durften ebenfalls mitspielen, wurden allerdings nicht als Feldspieler mitgezählt. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Spielzeit von 15 auf 10 Minuten reduziert, und dies sollte sich nicht zuletzt aufgrund der hohen Temperaturen als sinnvoll erweisen. Es spielte wie gewohnt jedes der neun Traditionskorps gegeneinander, wobei die Altstädter mit zwei Teams aufliefen, um auf eine gerade Zahl an Teams zu gelangen. Der Anstoß erfolgte um 10.30 Uhr durch unseren Freund und Reservekorpsmitglied und Torwartlegende Harald („Toni“) Schumacher gemeinsam mit unserem Tanzoffizier Philipp Bertram.

Zum ersten Mal im Rahmen des Turniers wurde ein Verzehr-Pokal ausgeschrieben – das Prinzip ist denkbar einfach, die erstandenen Bons wurden der jeweiligen Mannschaft zugeschrieben, sodass das Traditionskorps mit den meisten Bons (die Altstädter haben als Gastgeber übrigens nicht an dem Pokal teilgenommen) als Gewinner hervorging und das massive Drei-Liter-Kölschglas in Händen halten konnte. Bitter für die Kameraden der Funken Artillerie – sie wurden in letzter Minute durch den Erwerb von drei Bons (!!) von der Nippeser Bürgerwehr übertrumpft und mussten sich somit auch hier mit dem zweiten Platz begnügen.

Die Stimmung am Rande des Spielfelds konnte nicht besser sein. Bei schönstem Sonnenschein und 28 °C kam schon so etwas wie Volksfeststimmung auf. Besonders Weitsichtige hatten einen aufblasbaren Pool aufgestellt, der dem Publikum die benötigte Erfrischung brachte. Ansonsten ließen die kühlen Getränke und leckeren Snacks bei keinem der Fußballfans einen Wunsch offen.

Die Glückwünsche gehen an das Team der 1. Altstädtermannschaft zum Turniersieg und an die Kameraden der Nippeser Bürgerwehr zum Gewinn des Verzehr-Pokals. Bleibt bloß noch festzustellen: Es war ein großartiges, ein spannendes Turnier und die Altstädter freuen sich, 2018 den Titel zu verteidigen. ss, pas

Die Endtabelle:
1. Altstädter Köln 1922 eV – 1.
2. Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V.
3. Bürgergarde blau-gold von 1904 e.V.
4. Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.
5. Altstädter Köln 1922 eV – 2.
6. Prinzen-Garde Köln 1906 e.V.
7. EhrenGarde der Stadt Köln 1902 e.V.
8. KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V.
9. KKG Nippeser Bürgerwehr von 1903 e.V.
10. Reiter-Korps Jan von Werth 1925 e.V.

 

Weitere Meldungen


18.08.2017

14. Fastelovends-Classics – Halb-Rund um Köln Tour

Lesen...


11.08.2017

Mit den Pänz Inklusion gefeiert

Lesen...


12.04.2017

“Vun dr Söck durch die Session 2017“

Lesen...